Zuwendungsgeber:

Europäische Union
Dieses Projekt wird durch
Mittel des Daphne Programms der Europäischen Union finanziert.

Projektträger:

Iranian and kurdish women’s rights organisation, London/Great-Britain

Partneroranisationen:

papatya

Orientexpress Wien/Österreich

Refugee Women’s Association (RWA), Großbritannien

Animus Association, Bulgarien

Ka-Mer/Diyarbakir

 

 

 

papatya - anonyme Kriseneinrichtung für Mädchen und junge Frauen mit Migrantionshintergrund
Mädchen mit Mütze Mädchen mit Kopftuch lachendes Mädchen Mädchen mit Kaffetasse lachendes MädchenMädchen mit Schleier

Im Rahmen des DAPHNE III-Programms der Europäischen Union ist PAPATYA Projektpartner für folgendes Projekt:

A-Z to safety (A-Z der Sicherheit)

Das Projekt „A-Z to safety“ zielt auf die Sicherheit von Mädchen und Frauen. Ungerechtigkeiten und Gewalt, die im Namen der Tradition und der sogenannten „Familienehre“ begangen werden, sollen bekämpft und verhindert werden. Die Grundrechtecharta der Europäischen Union soll für alle Mädchen und Frauen Rechtswirklichkeit werden, Gewalt im Namen der „Ehre“ und schädliche Praktiken im Namen der Tradition sollen verhindert werden.

Während der 2-jährigen Projektlaufzeit werden die 6 Partnerorganisationen in Großbritannien, Deutschland, Österreich, Bulgarien und der Türkei:

  • Frauen und Mädchen durch praktische und psychosoziale Beratung und Unterstützung vor schädlichen Praktiken und Gewalt schützen
  • durch die Vermittlung von Wissen und Fähigkeiten das Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl und die Unabhängigkeit von Frauen und Mädchen stärken
  • durch bewusstseinsbildende Workshops das Wissen über schädliche Praktiken und Gewalt im Namen der „Ehre“ sowohl in den Communities als auch beim Fachpersonal stärken und die Erreichbarkeit von Hilfsangeboten verbessern
  • die Qualität von Hilfsangeboten durch die Sammlung von Datenmaterial, Trainings und die Vermittlung von best practice sicherstellen. Durch Kampagnen und Lobbyarbeit in Politik und Verwaltung soll zur Sicherheit der Zielgruppe beigetragen werden.


Projektträger:

Partnerorganisationen: